Zweite Hohnstorfer Schule

In dem Anbau der ersten Schule wurde es immer enger, man entschloss sich daher 1866 ein Stückchen weiter Richtung Dorf auf dem Deich, zwischen dem Hof Böther und dem Hof Diercks, ein neues Schulgebäude (siehe Fotos) zu errichten. Im Gebäude befand sich neben dem Klassenraum auch die Wohnung der jeweiligen Hauptlehrer. „Zweite Hohnstorfer Schule“ weiterlesen

Erste Hohnstorfer Schule

Laut der Schulchronik fand der erste Schulunterricht in Hohnstorf, von 1749 bis 1866 in diesem Gebäude (Schuster Sponagel) statt. Das Gebäude stand hinter dem Deich zwischen dem Hof Böther und der Familie Rohrbach/Müller  (vormals Bollhorn). Es wurde im Rahmen der Deicherhöhungsmaßnahmen abgerissen. „Erste Hohnstorfer Schule“ weiterlesen

Konfirmationsurkunde von 1918

Das Format dieser Urkunde ist ca. DIN A3 und kann im Fischereimuseum in der Sonderausstellung „Landwirtschaft“ besichtigt werden.