Die Musik in unserer Feuerwehr

Als am 27. Mai 1930 der Musikzug gegründet wurde, sprach man von einer “Bereicherung der Wehr”. Spontan wurde Geld gespendet, z. B. von Otto Worthmann 100,- Mark, von Georg Koch 20,- Mark. Dieser Wertschätzung ist der Musikzug voll und ganz gerecht geworden. Man musizierte auf Feuerwehrfesten, Fohlenmärkten; brachte Ständchen auf Silber- und Goldenen Hochzeiten und sorgte für “Entspannung” auf Generalversammlungen. Man war wohl sehr penibel in der Auswahl der Spielleute. Kamerad Heinrich Sinn, der gerne als Trompeter mitgemacht hätte, wurde abgewiesen, weil er nicht die “geeigneten” Lippen hatte.

„Die Musik in unserer Feuerwehr“ weiterlesen